Bayerische BBQ Burger

30
MIN

Einfach

Für 4
Personen

Recipe by
Marie
Marie studiert in Regensburg, ihre große Leidenschaft ist aber ihr Foodblog (@lesoulfoodist). Vor ein paar Jahren hat sie eine große Weltreise gemacht, wobei es ihr die asiatische Küche besonders angetan hat, welche sich auch super mit dem Veganismus vereinen lässt. Allerdings mag sie auch Herausforderungen: Ihre Familie stammt ursprünglich von der Halbinsel Krim, wo man sich sehr fleischlastig ernährt. Traditionelle russische Gerichte lassen sich allerdings mit ein wenig Experimentierfreude super veganisieren!

Ingredients

SHOP
4 Laugenbuns
320 g planted.pulled BBQ
1 EL Rapsöl
150 g Sauerkraut
8 Gewürzgurken
4 Zwiebeln
1 EL brauner Zucker
1 TL Tomatenmark
Salz, Pfeffer
2 EL vegane Butter
4 Salatblätter
60 g süßer Senf
60 g BBQ Soße
1 TL Apfelessig
1 TL Ahornsirup

Preparation

1
Die Laugenbuns halbieren und die Innenseiten antoasten.
2
Die Gewürzgurken in Scheiben schneiden.
3
Die Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden.
4
Anschließend die vegane Butter bei mittlerer Hitze in einer Pfanne zum Schmelzen bringen, Tomatenmark darin kurz anrösten und im Anschluss die Zwiebeln und den Zucker hinzugeben und für 15 Minuten bei gelegentlichem Umrühren bräunen lassen. Bei Bedarf Salz und Pfeffer hinzufügen.
5
Den süßen Senf, die BBQ Soße, den Apfelessig und den Ahornsirup zu einer Soße vermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
6
Das Rapsöl in einer Pfanne erhitzen und das planted.pulled BBQ darin für 3 Minuten scharf anbraten.
7
Die Innenseiten der Buns mit der Soße bestreichen, die Burger mit Sauerkraut, planted.pulled BBQ, Salatblättern, Gewürzgurken und den karamellisierten Zwiebeln belegen.
MEHR

Wieso
nicht etwas neues probieren?

planted.pulled Spicy Herbs